Sie verwenden einen veralteten Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Dieser wird durch uns aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützt. Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines modernen Browsers wie Google Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

  • Online bestellen
  • Abholung vor Ort & Lieferservice
4,5 (5)
Serie Frauenmedizin Teil 8 – Seele in Balance

Bildquelle: GettyImages PeopleImages

Serie Frauenmedizin Teil 8 – Seele in Balance

SIE erhält laut der Wissenschaft viel öfter als ER die Diagnose Depression oder Essstörung. Warum das weibliche Geschlecht häufiger psychisch krank wird – oder als solches gilt.

Beim Thema gesund leben sind Frauen den Männern oft um Längen voraus: So rauchen sie laut Robert Koch-Institut (RKI) weniger (stark), greifen seltener zu Alkohol und setzen häufiger Gemüse und Obst auf ihren Speiseplan. Auch in Sachen Früherkennung und Vorsorge handeln Petra, Sabine oder Babette meist vorbildlicher als Dieter, Peter oder Mario. Umso auffälliger der Unterschied der Geschlechter in punkto seelischer Gesundheit: „Frauen sind von vielen psychischen Störungen häufiger betroffen als Männer“, schreiben die Autoren des RKI-Frauengesundheitsberichtes. So melden sie sich wegen Depressionen, Angststörungen oder krankhaftem Essverhalten öfter krank.

Hormone, viel Arbeit, Rollenbilder

Doch stimmt es wirklich? Sind Männer tatsächlich anders, Frauen aber auch? Fast in jedem Vortrag oder Artikel zur Gendermedizin fällt dieser Satz. Fakt ist: Das weibliche Geschlecht unterliegt stärkeren hormonellen Schwankungen als Männer – Stichwort Schwangerschaft, Menstruation oder Wechseljahre. Das Auf und Ab der Botenstoffe kann psychische Probleme wie eine Wochenbettdepression auslösen. Auch soziale Umstände setzen zu. Mehr alleinerziehende Mütter als Väter kümmern sich um ihre Kinder. Gendermediziner:innen verweisen zudem auf das häufig geringere Einkommen von Frauen. Eine weitere Attacke aufs Nervenkostüm: Ob Kindererziehung, Beruf, Haushalt oder häusliche Pflege – Studien zeigen, dass viele Paare in Deutschland von einer ausgeglichenen Arbeitsteilung weit entfernt sind. Fachleute beklagen zudem, dass Frauen häufiger häusliche Gewalt erleben. Und nicht zuletzt schreiben einige Mediziner:innen aufgrund ihrer Rollenbilder Patientinnen eher psychisch krank als Patienten.

Seele in Balance

GettyImages Serhii Bezrukyi

Prävention anbieten und annehmen

Das zeigt: Die Anregungen der Gendermedizin sollten im Gesundheitswesen und im Berufsleben mehr Anklang finden. Sind sie fest in den Köpfen der Verantwortlichen verankert und verinnerlicht, haben es Frauen leichter. So braucht es mehr Präventionskurse gegen häusliche Gewalt, Therapieangebote bei Wochenbettdepressionen, familienfreundliche Arbeitszeiten oder Hilfestellungen für Teenager, Schönheitsideale zu hinterfragen.

Hauptsache, die so oft unter Druck Stehenden können und wollen solche Hilfestellungen bewusst annehmen. Auch Sie selbst können etwas verändern. Allein über die eigenen Stärken, Wünsche und Grenzen nachzudenken, sendet Signale ins Bewusstsein – und damit nach außen.

Für andere da sein

In Bewegung bleiben ist auch sprichwörtlich eine super Idee, denn das hilft nachweislich, die Seele in Balance zu halten. Laut RKI-Bericht betätigen sich Frauen aber seltener sportlich als Männer. Sorgen Sie also für ausreichend Bewegung und Sport im Tagesablauf. Die Zeit dafür können Sie sich auch dadurch verschaffen, dass Sie z.B. die Kinderbetreuung mit Ihrem Partner besser abstimmen und für sich selbst feste Zeiten vereinbaren. Mit dem neuen Schwung im Leben eröffnen sich neue Perspektiven. Vielleicht ist es jetzt auch an der Zeit, einen Entspannungskurs an der VHS zu belegen? Mindestens ebenso ausschlaggebend ist aber, dass Frauen sich solidarisch zeigen mit Frauen, die das aus eigener Kraft kaum schaffen. Gewaltopfer, depressive Patientinnen oder magersüchtige Mädchen brauchen diese Unterstützung. Gut, wenn Sie in der Familie, im Freundeskreis, Betriebsrat, auf einer Demo oder an anderer wichtiger Stelle immer wieder die Stimme erheben. Jede einzelne zählt. Dann hat die kranke Seele von Sabine, Petra oder Babette eine echte Chance, wieder ins Lot zu kommen.

Neue Kraft schöpfen und sich verändern

Sie haben viel über Ihr Leben nachgedacht und wollen es in neue Bahnen lenken, um seelisch wieder stabiler zu werden. Gehen Sie systematisch Schritt für Schritt vor:

  • Problem beschreiben: Sie machen sich bewusst, was Sie in Ihrem Alltag belastet und splitten das in kleine Details auf. Dann können Sie diese leichter angehen. Nehmen Sie sich nicht zu viel vor. Schreiben Sie das am besten auf!
  • Über Lösungen nachdenken: Denken Sie darüber nach, wie sich Ihre Probleme vielleicht bewältigen lassen. Lassen Sie Ihren Gedanken und Ihrer Phantasie freien Lauf. Wie haben zum Beispiel andere Menschen solche Krisen gemeistert?/span>
  • Ideen prüfen: Erwägen Sie nun, was für Sie zeitlich, finanziell, gesundheitlich machbar ist. Machen Sie sich die möglichen Konsequenzen Ihres Handelns bewusst. Sortieren Sie aus, was Sie nicht umsetzen können. Entscheiden Sie sich für den aus Ihrer Sicht richtigen und neuen Weg.
  • In die Tat umsetzen: Machen Sie einen Zeitplan und gehen Sie das Projekt in Ihrem eigenen Tempo an. Behalten Sie das Ziel im Auge, vor allem wenn Sie die Lust oder Kraft an der Veränderung verlieren. Vielleicht müssen Sie nur eine kleine Kurskorrektur vornehmen. Nicht unterkriegen lassen, wenn sich Misserfolge einstellen. Sie gehören dazu!
SSL
Verschlüsselung
Ihre Daten
sind sicher
Das ganze
Apothekensortiment
Modernes &
einfaches Bezahlen

Ihre Vorteile

  • Online bestellen & einfach bezahlen
  • Online Termine vereinbaren
  • Beste Beratung Ihrer Apotheke

Wir sind für Sie da

Wir sind für Sie da

Folgen Sie uns:

Sichere Zahlungsarten

Die angebotenen Zahlungsarten können variieren.

Über die Kooperation
Informationen
Rechtl. Informationen der Apotheke
Rechtl. Informationen des Portalbetreibers

Pflichtinformationen

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Tierärztin, Ihren Tierarzt oder in Ihrer Apotheke.

1 UVP ist die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. AVP ist der für den Fall der Abgabe von nicht verschreibungspflichtigen Arzneimitteln zu Lasten der gesetzlichen Krankenkasse vom pharmazeutischen Unternehmer zum Zwecke der Abrechnung der Apotheken mit den Krankenkassen gegenüber der Informationsstelle für Arzneispezialitäten GmbH angegebene einheitliche Produktabgabepreis im Sinne des § 78 Abs. 3 AMG, der von der Krankenkasse im Ausnahmefall abzüglich 5 % an die Apotheke erstattet wird.

3 Preise inkl. MwSt.

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (AVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

6 Der hier vorliegende Artikel kann in der Regel innerhalb eines Werktages bereitgestellt werden. In Ihrem Warenkorb erfahren Sie, ob Ihnen die Apotheke weitere Details über den Zeitpunkt der Artikelbereitstellung angegeben hat. Bei Bedarf kontaktieren Sie für weitere Informationen bitte Ihre Apotheke.

7 Dieser Artikel steht in unserem Onlineshop für eine Bestellung nicht zur Verfügung. Sie können gerne mit uns direkt Kontakt aufnehmen, damit wir eine passende Lösung für Sie finden können.

8 Sollte eine Bestellung während des Notdienstes abgeholt werden, fällt zusätzlich eine Notdienstgebühr von 2,50€ an, die bei Abholung vor Ort in der Apotheke beglichen werden muss.

Login Apotheke
×

Geben Sie Ihrer Seite Farbe

Hier können Sie die einzelnen Farbvarianten testen und im Anschluss die Werte kopieren und im Apothekenbackend hinterlegen.

kopiert
Mit Klick auf dieses Symbol kopieren Sie den Wert in Ihre Zwischenablage.
Apotheken-Backend öffnen
Schließen
Anmelden
Registrieren

Mit einem Benutzerkonto werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt und können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen.

Registrieren

Schließen
Der Warenkorb ist noch leer.
Gutschein ():
Zwischensumme
Zum Warenkorb
Schließen

Ihre Apotheke in Ingolstadt

Sonnen Apotheke Theodor-Heuss-Str. 35
85055 Ingolstadt

Telefon 0841/1426901

Lieferung per Botendienst
Sicher einkaufen & bezahlen
Qualität aus der Apotheke vor Ort
Schließen

Unsere Öffnungszeiten

Mo 08:00 - 18:30 Uhr
Di 08:00 - 18:30 Uhr
Mi 08:00 - 18:30 Uhr
Do 08:00 - 18:30 Uhr
Fr 08:00 - 18:30 Uhr
Sa 09:00 - 13:00 Uhr
So geschlossen

Sonnen Apotheke

Theodor-Heuss-Str. 35
85055 Ingolstadt

Schließen

So finden Sie uns

Hier binden wir je Apotheke einen Contentteil ein. Auf dieser Seite, die per Offcanvas ausgegeben wird, können Apotheken ihren individuellen Text eingeben, um den Kunden zu erkläören, wie man sie am besten findet.

Generell können hier auch Bilder platziert werden, um die ein oder andere Visualisierung anzubieten.

Die Regel:
Wenn eine Apotheke einen Text hinterlegt soll der Link dazu ausgegeben werden. Wenn kein Text hinterlegt wurde entsprechend nicht.

Schließen

Unsere Schwerpunkte

Über unsere Apotheke
Schließen

Unsere Notdienst-Termine

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Leistungen

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

Über unsere Apotheke
Schließen
4,5
(5 Bewertungen)
Unsere Bewertungen bei Google
Benjamin Machane
22.06.2024 12:00:37
Beste Apotheke in Ingolstadt. Manche Medikamente kann man nicht einfach über den Grosshandel beziehen, sondern muss diese direkt beim Hersteller bestellen. Das klappt nicht bei allen Apotheken ohne Probleme. Hier seit Jahren top. Hat viel Auswahl, faire Preise. Ich unterstütze gerne die Läden vor Ort.
E F
06.07.2023 12:19:11
Mitarbeiterinnen sind nett und sehr bemüht (5/5). Das wars dann aber auch. Keine Ahnung was da immer so ewig dauert, aber ich Stand jetzt mind. 15 Minuten in der Schlange obwohl vier Mitarbeiter da waren. Da wäre die Pizza vom Michelangelo ums Eck schneller fertig gewesen (1/5)... Ich brauche auch keine "Beratung" zu ner 0815 Creme (1/5). Werde wieder den Umweg zu meiner ehemaligen Stamm-Apotheke machen.
Thomas Hackl
13.04.2023 12:37:49
Ein sehr freundlicher Ort. Man wird kompetent und fachgerecht beraten. Die Angestellten sind immer sehr freundlich und zuvorkommend, haben ein Lächeln und man fühlt sich sehr gut aufgehoben. Klar, wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus. Wenn ich jemanden anraunze, muss auch das Echo vertragen. Ich persönlich, kann jedenfalls nichts negatives über die Angestellten sagen.
Markus Thomas
11.09.2021 13:05:09
Einen Termin für einen Corona Schnelltest zu verlangen ist an sich schon ein Witz. Überall geht es ohne nur hier nicht. Aber Ok. Kann ich ja noch akzeptieren. ABER das nicht mal ein Schild vor der Tür steht ist ne Frechheit. Man steht 20 min an, nur um dann zu erfahren das der Test nur mit Termin gemacht wird. Das ist eine bodenlose Frechheit!!! Hier war ich definitiv zum LETZTEN MAL!!!!!
Christian Kopp
03.07.2020 11:41:51
Stets kompetent, liefern auch notfalls (hab kein Auto zur Zeit) und auch schön eingerichtet. Kann man empfehlen. Und an die Nörgler: Qualität hat halt mal ihren Preis.
Laden...