Sie verwenden einen veralteten Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Dieser wird durch uns aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützt. Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines modernen Browsers wie Google Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

  • Online bestellen
4,5 (5)

Mandeln, Stimmbänder und Co. - Schutz für den Hals

Ob Halsweh, strapazierte Stimmbänder oder entzündete Mandeln: Beschwerden im Rachen sind meist harmloser Natur, vergehen bald wieder und lassen sich gezielt lindern.

 

Es beginnt meist ganz harmlos mit einem leichten Kratzen. Doch jeder weiß, wie unangenehm sich Halsschmerzen anfühlen können: Die Schleimhaut im Mundraum schwillt an, rötet sich und schmerzt. In der Apotheke gibt es ein breites Sortiment an Mitteln, die die Beschwerden lindern.

Kloß im Hals: Entzündete Mandeln

An sich sind die Gaumen- und Rachenmandeln ein super Schutzschild gegen Krankheitserreger. Doch die Keimbarriere kann bei geschwächtem Immunsystem versagen. Vor allem Kinder leiden häufig unter Mandelentzündungen mit Halsweh, Schluckproblemen und geschwollenen Lymphknoten. Diese stellen sich oft als Folge einer Virus-Infektion ein: Auf der virengeschädigten Schleimhaut siedeln sich zusätzlich Bakterien an – erkennbar an weißlichen Eiterstippen auf den Mandeln. Dann muss gegebenenfalls ein Antibiotikum verordnen werden.

Heiserkeit: Wenn die Stimme versagt

Diese Stimme! Ein einziges Krächzen! Ob Heiserkeit oder plötzlich total stumm: Das Schicksal droht zum Beispiel Sängern, die ihre Stimmbänder überstrapazieren. Doch diese können sich auch bei einer Erkältung entzünden. Schwellen die Schleimhäute an, öffnen und schließen sich die Stimmbänder nicht mehr wie gewohnt. Rauchen und  lkohol belasten sie zusätzlich. Auch Sodbrennen oder altersbedingter Verschleiß setzen den filigranen Muskelsträngen im Kehlkopf zu.

Gleich wie: Oberstes Gebot ist immer, die Stimme zu schonen. Also wenig reden und nicht flüstern! Wenn Sie buchstäblich einen dicken Hals bekommen, suchen Sie Ihre Hausärztin oder Ihren Hausarzt oder eine HNO-Praxis auf.

 

 

Das können Sie tun:

Trinken Sie viel lauwarmes Wasser oder heißen, ungesüßten Tee. Machen Sie sich einen feuchten Halswickel oder binden Sie ein wärmendes Tuch um. Meiden Sie Zigaretten und andere Genussgifte. Versuchen Sie, möglichst wenig zu sprechen. Achten Sie darauf, dass Sie nicht ins Schwitzen kommen und sich danach verkühlen. Schonen Sie sich und achten Sie auf ausgewogene Ernährung mit viel Gemüse und Obst. Bei ansteckender Mandelentzündung: Den Kontakt zu anderen meiden und oft Hände waschen.

Wenn ein Arztbesuch fällig ist

Wenn die Beschwerden länger als eine Woche anhalten und starke Schmerzen (Ohren, Hals) hinzukommen oder sich verstärken. Auch bei anhaltend hohem Fieber und Atemnot ist ein Arztbesuch unumstößlich!

 

 

 

Sanfte Mittel aus der Apotheke

Lutschpastillen mit natürlichem Emser Salz oder Schleimstoffen aus Isländisch Moos, Eibisch und Spitzwegerich befeuchten den Hals- und Rachenraum, bilden eine Schutzschicht auf der gereizten Schleimhaut und lindern Schluckbeschwerden, Hustenreiz und Heiserkeit.

  • Auch Lutschpastillen mit Hyaluronsäure binden Feuchtigkeit. Es entsteht ein Film auf der Schleimhaut, der vor weiteren Reizungen schützt.
  • Halsschmerztabletten enthalten lokal betäubende Wirkstoffe wie Benzocain und Lidocain. Desinfizierend wirken Lutschtabletten mit Benzalkoniumchlorid oder Cetylpyridiniumchlorid.
  • Mundsprays mit pflanzlichen Wirkstoffen wie Sonnenhut, Salbei und Ringelblume helfen bei akuten und chronischen Rachen-, Mandel- und Zahnfleischentzündungen und unterstützen die Heilung der gereizten Schleimhäute.
  • Inhalationen und Gurgellösungen mit Salbeiextrakt oder Meersalz befeuchten die Mundschleimhaut. Für den kurzzeitigen Gebrauch eignen sich Gurgellösungen mit Chlorhexidin oder Hexetidin, die die Keimlast im Rachen reduzieren.

 

Bildquelle: GettyImages Tom Mertonm, SDI Productions, TommL

SSL
Verschlüsselung
Ihre Daten
sind sicher
Das ganze
Apothekensortiment
Modernes &
einfaches Bezahlen

Ihre Vorteile

  • Online bestellen & einfach bezahlen
  • Beste Beratung Ihrer Apotheke

Wir sind für Sie da

Wir sind für Sie da

Folgen Sie uns:

Sichere Zahlungsarten

Die angebotenen Zahlungsarten können variieren.

Über die Kooperation
Informationen
Rechtl. Informationen der Apotheke
Rechtl. Informationen des Portalbetreibers

Pflichtinformationen

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Tierärztin, Ihren Tierarzt oder in Ihrer Apotheke.

1 UVP ist die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. AVP ist der für den Fall der Abgabe von nicht verschreibungspflichtigen Arzneimitteln zu Lasten der gesetzlichen Krankenkasse vom pharmazeutischen Unternehmer zum Zwecke der Abrechnung der Apotheken mit den Krankenkassen gegenüber der Informationsstelle für Arzneispezialitäten GmbH angegebene einheitliche Produktabgabepreis im Sinne des § 78 Abs. 3 AMG, der von der Krankenkasse im Ausnahmefall abzüglich 5 % an die Apotheke erstattet wird.

3 Preise inkl. MwSt.

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (AVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

6 Der hier vorliegende Artikel kann in der Regel innerhalb eines Werktages bereitgestellt werden. In Ihrem Warenkorb erfahren Sie, ob Ihnen die Apotheke weitere Details über den Zeitpunkt der Artikelbereitstellung angegeben hat. Bei Bedarf kontaktieren Sie für weitere Informationen bitte Ihre Apotheke.

7 Dieser Artikel steht in unserem Onlineshop für eine Bestellung nicht zur Verfügung. Sie können gerne mit uns direkt Kontakt aufnehmen, damit wir eine passende Lösung für Sie finden können.

8 Sollte eine Bestellung während des Notdienstes abgeholt werden, fällt zusätzlich eine Notdienstgebühr von 2,50€ an, die bei Abholung vor Ort in der Apotheke beglichen werden muss.

Login Apotheke
×

Geben Sie Ihrer Seite Farbe

Hier können Sie die einzelnen Farbvarianten testen und im Anschluss die Werte kopieren und im Apothekenbackend hinterlegen.

kopiert
Mit Klick auf dieses Symbol kopieren Sie den Wert in Ihre Zwischenablage.
Apotheken-Backend öffnen
Schließen
Anmelden
Registrieren

Mit einem Benutzerkonto werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt und können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen.

Registrieren

Schließen
Der Warenkorb ist noch leer.
Gutschein ():
Zwischensumme
Zum Warenkorb

Sonnen Apotheke

Theodor-Heuss-Str. 35
85055 Ingolstadt

Sonnen Apotheke

Theodor-Heuss-Str. 35
85055 Ingolstadt

Sonnen Apotheke

Theodor-Heuss-Str. 35
85055 Ingolstadt

Schließen

Ihre Apotheke in Ingolstadt

Sonnen Apotheke Theodor-Heuss-Str. 35
85055 Ingolstadt

Telefon 0841/1426901

Lieferung per Botendienst
Sicher einkaufen & bezahlen
Qualität aus der Apotheke vor Ort
Schließen

Unsere Öffnungszeiten

Mo 08:00 - 18:30 Uhr
Di 08:00 - 18:30 Uhr
Mi 08:00 - 18:30 Uhr
Do 08:00 - 18:30 Uhr
Fr 08:00 - 18:30 Uhr
Sa 09:00 - 13:00 Uhr
So geschlossen

Sonnen Apotheke

Theodor-Heuss-Str. 35
85055 Ingolstadt

Schließen

So finden Sie uns

Hier binden wir je Apotheke einen Contentteil ein. Auf dieser Seite, die per Offcanvas ausgegeben wird, können Apotheken ihren individuellen Text eingeben, um den Kunden zu erkläören, wie man sie am besten findet.

Generell können hier auch Bilder platziert werden, um die ein oder andere Visualisierung anzubieten.

Die Regel:
Wenn eine Apotheke einen Text hinterlegt soll der Link dazu ausgegeben werden. Wenn kein Text hinterlegt wurde entsprechend nicht.

Schließen

Unsere Schwerpunkte

Über unsere Apotheke
Schließen

Unsere Notdienst-Termine

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Leistungen

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

Über unsere Apotheke
Schließen
4,5
(5 Bewertungen)
Unsere Bewertungen bei Google
E F
06.07.2023 12:19:11
Mitarbeiterinnen sind nett und sehr bemüht (5/5). Das wars dann aber auch. Keine Ahnung was da immer so ewig dauert, aber ich Stand jetzt mind. 15 Minuten in der Schlange obwohl vier Mitarbeiter da waren. Da wäre die Pizza vom Michelangelo ums Eck schneller fertig gewesen (1/5)... Ich brauche auch keine "Beratung" zu ner 0815 Creme (1/5). Werde wieder den Umweg zu meiner ehemaligen Stamm-Apotheke machen.
Thomas Hackl
13.04.2023 12:37:49
Ein sehr freundlicher Ort. Man wird kompetent und fachgerecht beraten. Die Angestellten sind immer sehr freundlich und zuvorkommend, haben ein Lächeln und man fühlt sich sehr gut aufgehoben. Klar, wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus. Wenn ich jemanden anraunze, muss auch das Echo vertragen. Ich persönlich, kann jedenfalls nichts negatives über die Angestellten sagen.
Markus Thomas
11.09.2021 13:05:09
Einen Termin für einen Corona Schnelltest zu verlangen ist an sich schon ein Witz. Überall geht es ohne nur hier nicht. Aber Ok. Kann ich ja noch akzeptieren. ABER das nicht mal ein Schild vor der Tür steht ist ne Frechheit. Man steht 20 min an, nur um dann zu erfahren das der Test nur mit Termin gemacht wird. Das ist eine bodenlose Frechheit!!! Hier war ich definitiv zum LETZTEN MAL!!!!!
Sophie von Desira
05.01.2021 12:14:37
Sehr zu empfehlen, super freundliches Ambiente. Beratung ist top und man fühlt sich sehr gut aufgehoben! Nehmen sich für jeden Kunden die nötige Zeit. Vielen Dank!
Christian Kopp
03.07.2020 11:41:51
Stets kompetent, liefern auch notfalls (hab kein Auto zur Zeit) und auch schön eingerichtet. Kann man empfehlen. Und an die Nörgler: Qualität hat halt mal ihren Preis.
Laden...